65 Likes, 3 Comments - FFC Südost Zürich (@ffcsuedostzuerich) on Instagram: "#gettingready for the #season2018 in #santasusanna #spain 💪🏼🏋🏼‍♀️⚽️😁 - - - #trainingcamp..."
43 Likes, 5 Comments - FFC Südost Zürich (@ffcsuedostzuerich) on Instagram: "Training Camp 2018 💪🏼 Es hat Spass gemacht! 😊😁⚽️ #ffcsuedostzuerich #ffcsuedost..."
qu43ZLPPSPeYFuGGGJ8ujA.jpg
2018-02-15-PHOTO-00000068.jpg
SjNe2RobRbCu85lNfJmzBg.jpg

Unsere beiden Frauen Teams verbrachten ihr Trainingslager im Süden. Was sie dort erlebt haben und für was die Zeit genutzt wurde, erfahren sie in diesem Bericht.

Auch in diesem Jahr entschied man sich wieder nach Spanien, genauer gesagt, nach Katalonien zu fliegen um dort 5 Tage ein gemeinsames Trainingcamp zu verbringen. Dieses Jahr führte uns der Weg nach Santa Susanna, einem Sommerferienort rund eine Stunde Fahrt von Barcelona entfernt. Unglücklicherweise war es noch nicht Sommer. Und wie es so im noch-nicht-Sommer ist, lagen die Temperaturen bei Ankunft gerade mal knapp über dem Gefrierpunkt. Der FFC Südost Zürich reiste mit dem Drittliga sowie dem Erstliga Team an. Es sollte ein gemeinsames, kurzes aber intensives Trainingcamp werden in welchem auch das Beisammensein eine zentrale Rolle spielte. So standen auch einige gemeinsame Aktivitäten an.

 Die Frauen 1 beim morgentlichen Spaziergang

Die Frauen 1 beim morgentlichen Spaziergang

 Das Frauen 2 Team am Strand von Santa Susanna

Das Frauen 2 Team am Strand von Santa Susanna

Unter anderem besuchte die Delegation aus Zürich das Spiel des FC Barcelona gegen den FC Getafe. Leider blieb das Spiel in diesem Jahr torlos. Dennoch ist ein Besuch im Camp Nou immer ein Spektakel und das nicht nur wegen dem Fussball. Es ist eindrücklich wie schnell und reibungslos sich ein so grosses Stadion mit Zuschauern füllt und wieder leert ohne grosses Aufsehen zu erregen, als sei es einfach das normalste der Welt, mitten in einer grossen Metropole, ob mit oder ohne Schattenwurf. Falls noch Ideen gesucht sind für einen Weekend Trip, können wir Barcelona nicht nur wegen dem Fussballstadion wärmstens (auch bei kalten Temperaturen) empfehlen. In rund 1,5 Stunden Flugzeit von Zürich aus, ist man dort. Das entspricht etwa dem Weg vom Albisgütli nach Dielsdorf, inkl. Wartezeit und Fahrleitungsstörung wegen eisigen Temperaturen.

0M4mMQzvRmiB8gRliIFmJg.jpg
2018-02-15-PHOTO-00000072.jpg

Auch Testspiele wurden absolviert. Die Frauen zwei gewannen ihr Spiel gegen den FC La Roca B mit 2:3 nach einem 2:0 Rückstand. Ade krönte ihre Leistung mit zwei der drei Tore und startete so die Aufholjagd.

Die Frauen 1 hatten zwei Testspiele. Das erste gegen den aus letztem Jahr bekannten FC Montcada. Ein gutes Spiel gegen ein gutes und vor allem faires Team, zu welchem wir seit der ersten Begegnung gute Kontakte pflegen. Das Spiel konnte mit 0:5 gewonnen werden. Das Resultat war jedoch zweitrangig. Das zweite Spiel ebenfalls gegen den bereits bekannten FC La Roca A wurde mit 0:1 gewonnen.

 Testspiel Frauen 1 gegen den FC Montcada.

Testspiel Frauen 1 gegen den FC Montcada.

Neben den Trainingseinheiten und den Testspielen blieb noch genügend Zeit für Freizeit. Dies bedeutete vor allem das gemütliche beisammen sein. Ein bisschen GYM ein bisschen SPA, ein Ping-Pong Turnier bei dem bis heute nicht klar ist wer gewonnen hat und ein bisschen Worte raten, mal mit umschreiben, mal mit Geräuschen und viel Phantasie. Es blieb auch noch genug Zeit für einen Besuch im Outlet und dem Besuch eines Kletterparks. Letzterer war im wahrsten Sinne des Wortes ein Highlight. 

KP_wa.jpg

Nach nur fünf Tagen war das Trainingscamp auch schon wieder vorbei und auch dieses Jahr verabschieden wir uns aus Spanien mit grundsätzlich guten Erinnerungen.

Comment